Rovaniemi - Ausstellung

 

Ausstellungsdauer: 1. Dezember bis 23. Dezember 2016

 

Mit Werken unterschiedlichster Machart stellt die Hegau Bodensee Galerie mit ihrer Rovaniemi Ausstellung 2016 - erneut eine Umfangreiche-Bilderpräsentation der Öffentlichkeit vor, die von der Arbeit und der Produktion von insgesamt 16 Künstlern aus der Bodensee Region, aus der Schweiz, aus Frankreich, aus Russland und Amerika gespeist wird.

 

Wenn ein Punkt in Bewegung gesetzt wird wandelt er sich zur Linie, anschließend splittet sich dieselbe, aus einer werden mehrere, dann viele die nebeneinander herlaufen, sich überkreuzen und somit Räumlichkeit erfinden. Durch gekonnte Zeichnerische Anwendung des Künstlers entstehen malerische Harmonien,

 

Klangfarben die vom Besucher und  Betrachter Besitz ergreifen, ihn in andere Welten entschwinden lassen. Künstler wie Dali, Seurat oder Matisse wussten das und ihr größtes Ziel war stets, ihre Bewunderer, Kunden und Förderer zum Träumen zu bringen. So auch die aus St. Petersburg stammenden Malerin Natalia Simonenko. Ihre Ausbildung hat sie wie so viele andere russische Künstler auf traditionelle Weise durchlaufen, ihre technischen Fähigkeiten sind perfekt herausgearbeitet und diszipliniert. Simonenko ist fröhlich, weltoffen, interessiert an allen modernen Dingen und vor allem Ehrgeizig in der Kunst. Heute lebt Sie mit ihrem Mann Bernd Eggert in Stuttgart und pendelt zwischen ihrer alten und neuen Heimat hin und her. Ein neuer Künstler unserer Galerie ist der Bahamaische Tauchprofi Nordin Siam, der geniale Unterwasserfotos produziert. Ebenso gezeigt wird die geniale skulpturale Kunst von Thomas Schaeffler aus Schienen, der uns vergangenes Jahr mit seinem Übergroßen Jazz-Musiker mit dem Titel: Bona Vista Social Man – so glanzvoll inspirieren konnte.

 

Seine Skulpturen sind in sehr spezieller Weise angefertigt. Sie sind zugleich leicht und fragil und geben Einerseits den Eindruck her, sie seien echt, Bzw. Lebensechte Menschen, wie eine Super-realistische Schaufensterpuppe, oder sie sind eine Art Mischung zweier Spezies wie zum Beispiel das Giraffenschaf oder das Froscheichhörnchen. Bilder von Valery Karassioff dürfen in dieser Bilderschau natürlich nicht fehlen, genauso wenig wie wundervolle Leinwände der Kreuzlinger Malerin Christine Aebischer. Dann sind Fotoarbeiten von Michel Mertke ebenso präsent wie die bereits gezeigten abstrakten Fotoarbeiten von Vladimir Scheftowitzky. Die weiteren teilnehmenden oder gezeigten Künstler sind:

 

Mal Myrtaj, Christine Aebischer, Michael Mertke, Natalia Simonenko, Nikolai Lagoida, Valery Karassioff, Jean Claude Michel, Rainer Staudacher, Eva Bur am Orde, Ralf Bittner, Wolfgang Hecking, Nordin Siam, Inga Mahlstaedt, Vladiimir Scheftowitzky und Irene Büche.

 

 

 

Am Donnerstag den 22. Dezember gegen 20:00 Uhr -Eröffnet die Hegau-Bodensee-Galerie die Veranstaltungsserie „Hauskonzerte 2017“.

 

V. Scheftowitzky spielt „Mozart“.

 

(Dauer: ca. 20:00 bis 21:00 Uhr)

 

 

Am Freitag den 23. Dezember gegen 18:00 Uhr wird Albert Burkart sein erstes Buch veröffentlichen.

 

(Abek der Handfischer, Autobiografische Anekdoten des Albert Burkart).

 

Ein wundervolles „Erstlingswerk“ das von den Autoren

 

Johannes Fröhlich, Jonas Vogt-Kordes (Layout) und der einzigen Tochter des Schriftstellers,

 

Ursula Burkart präsentiert und vorgestellt wird.

 

 

Anmerkung: an folgenden Sonntagen im Dezember 2016 ist unsere Galerie von 14:00 - 18:00

 

geöffnet: Sonntag 18. Dezember

 

 

Vorschau 2017

 

Ausstellung 1.) Otto Dix, Nana Dix, Dada Dix ...

01. 03. bis 13. Juni 2017

Vernissage: am Dienstag 21. März 2016 - 19:00 Uhr

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Dienstag bis Freitag:

14.00 - 18.00 Uhr

 

Samstag:

10.00 - 16.00 Uhr

 

Wir freuen uns über Ihren

Besuch auch außerhalb

unserer Öffnungszeiten.

 

Vereinbaren Sie dazu bitte

einfach einenTermin mit uns.

 

KONTAKT

 

Ekkehardtstraße 101

78224 Singen

 

 Telefon: +49 7731 66983

 

 

 Mail:

 info@hegau-bodensee-galerie.com